e-medien-franken. Mach die Rente zu deinem Projekt!

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Zukunft in die Hand nehmen "Rente? Darum kümmere ich mich später." Aber wann ist eigentlich dieses "später"? Vielleicht sollte man angesichts der aktuellen Diskussionen um Grundrente, Rente mit 70 oder einer drohenden Einsamkeit im Alter, das Thema einfach ausblenden. Clever ist das im Hinblick auf die steigende Lebenserwartung mit Sicherheit nicht. Daher bedeutet "später" allzu oft "zu spät". Mit dem Rentenbescheid erfolgt eine seelenlose Abrechnung des (Arbeits-)Lebens in Rentenpunkten. Sind der schnelle Studienabschluss, eine 60-Stunden-Woche oder steuerlich absetzbare Vorsorgeaufwendungen wirklich die entscheidenden Stellschrauben für die finale Rente? Oder wirken weiche Faktoren wie ein nachhaltiger Lebensstil, praktizierte Work-Life-Balance oder eine reduzierte Selbstoptimierung nicht mindestens vergleichbar? Kleine Stellschrauben mit ungeahnten Renteneffekten! AidA - Alles ist deine Altersvorsorge. Zahlreiche Beratungsgespräche zu Rente und Co. sind die Grundlage für die hier vorgestellte Strategie zur Altersvorsorge.

Autor(en) Information:

Thomas Gasch, Dipl.-Verwaltungswirt, Berater und Fachautor für Rentenrecht und Altersvorsorge, arbeitet seit 1985 bei der Deutschen Rentenversicherung. Außerdem ist er in Bremen als Rentenberater gerichtlich zugelassen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können