e-medien-franken. Terminal

Seitenbereiche:


Inhalt:

Jana kommt aus der Provinz nach Berlin mit einem Plan: Geld verdienen für ihren Traum, als erste Frau auf einem Motorrad die Rallye Dakar zu gewinnen. Doch Berlin ist nicht so cool, wie sie es sich vorgestellt hat. Die Stadt scheint ihr gelähmt und hysterisch. Alle reden vom neuen Flughafen. Vor den Toren der Stadt brütet er, verweigert seit Jahren seine Eröffnung, erzeugt Baumängel wie giftige Blüten, ruiniert Karrieren von Politikern, Ingenieuren und Flughafen-Chefs. Eines seiner Opfer ist Peter Pankelow, der einst umschwärmte, heute fast vergessene Bürgermeister. Jana begegnet ihm in einer schicksalhaften Nacht. Sie gerät in ein Dickicht aus Gier, Neid und Illusionen. Tiefer und tiefer dringt sie ein in die Wahrheit des Terminals.

Autor(en) Information:

Kai Hensel (*1965) arbeitete nach dem Abitur zunächst als Werbetexter, dann als Comedy-Autor und als Drehbuchschreiber für zahlreiche Fernsehserien und fürs Kino. Seine Theaterstücke Klamms Krieg und Welche Droge passt zu mir? wurden auf etlichen deutschen Bühnen gespielt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Für sein Werk wurde Hensel mit dem Deutschen Kurzkrimi-Preis, dem Deutschen Jugendtheaterpreis und dem Schiller-Förderpreis ausgezeichnet, sein Roman Sonnentau war für den Glauser-Preis nominiert. Hensel lebt in Berlin.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können